Schilddrüse

Die Schilddrüse ist eine Hormondrüse und befindet sich am Hals vor der Luftröhre etwas unter dem Kehlkopf. Ihre Form ähnelt (beim Menschen) einem Schmetterling. Oben befindet sich der Schilddrüsenknorpel und darunter die Schilddrüsenlappen.

heiler.org Schilddrüse mit Schilddrüsenknorpel und Schilddrüsenlappen
Schilddrüse mit Schilddrüsenknorpel und Schilddrüsenlappen

Schilddrüse - Hormondrüse des Körpers

Die Schilddrüse (lat. Glandula thyreoidea) hat eine Hauptfunktion: Speicherung von Iod und die Bildung der Schilddrüsenhormone Triiodthyronin und Thyroxin die iodhaltig sind. Auch Clacitonin wird hier gebildet. Für den Energiestoffwechsel sind die Schilddrüsen-Hormone sehr wichtig.

 

Hormone der Schilddrüse und Ihre Funktion:

  • Calcitonin (Pepidhormon): hemmt den Knochenabbauch durch Zuführen von Calcium und Phosphat
  • Triiodthyronin (ist das wirksamste Hormon -drei- bis 5mal höhere biologische Aktivität als Thyroxin) & Thyroxin: sind beider sehr wichtig für den Energiestoffwechsel, d.h. das Wachstum jeder einzelnen Zelle und des gesamten Organismus

Wie sieht die Schilddrüse aus?

Sie hat die Form eines Schmetterlings und hat 2 (mit einem Streifen verbundene)  Lappen. Dieser "Verbindugsstreifen" heisst Isthmus und liegt direkt vor der Luftröhre. Die Schilddrüse ist die größte endokrine Drüse im Menschen.

Gewicht & Größe der Schilddrüse:

  • Neugeborenen: ca. 2-3g / Höhe: ca. 1-2cm - Breite: ca. 7-11cm
  • Erwachsene: ca. 18-60g (bei Frauen je nach Zyklus) / Höhe: ca. 3-4 cm - Breite: ca. 7-11 cm.

Schilddrüse - hier entstehen viele Erkrankungen

Ist die Schilddrüse in ihrer hormonellen Tätigkeit gestört, ist sie ein Ausgangspunkt für Erkrankungen. Einzelne Zellen werden nicht mehr richtig versorgt und somit auch nicht der gesamte Organismus. Ist etwas mit dem Calcitonin-Wert nicht in Ordnung, kann es durch den Mangel an Calcium und Phosphat im Knochen zu einem Knochenabbauch kommen. Durch die Schilddrüsenhormone wird der Stoffwechsel fast alle Organe beeinflusst. Sie wirken sich auf Herz und Kreislauf aus, d.h. der  Blutdruck, die Herzfrequenz und die Erweiterung der Gefäße können beeinflusst werden. Auch für die Wirkung der Wachstumshormone und für das Nervensystem sind die Hormone der Schilddrüse sehr wichtig.

 

Schilddrüsenerkrankung bei Neugeborenen

Wird ein Mangel von Schilddrüsenhormonen bei Neugeborenen nicht direkt diagnostiziert und behandelt, können schwere Störungen im Bewegungsablauf und in der kognitiven Entwicklung, also im neurologischen Bereich, entstehen.

 

Symptome einer Erkrankung der Schilddrüse

Sollten z.B. Unruhe, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme trotz gesunder Ernährung, Schweissausbrüche, Gemütsveränderungen, Launenhaftigkeit, Herzrhythmusstörungen, Kreislaufbeschwerden usw. auftreten, suchen Sie bitte einen Therapeuten auf und lassen diese Symptome abklären. Sie können auf eine Erkrankung der Schilddrüse hinweisen. Dies kann z.B. auf eine Schilddrüsenunterfunktion oder Schilddrüsenüberfunktion hinweisen.

 

Mehr Informationen zum Thema:

wikipedia: Schilddrüse